Allgemeines

Wartezeiten auf einen Termin in Lungenpraxen haben viele Gründe

By 28. Juni 2009Juni 28th, 2020No Comments

1. Die Zulassung von zu wenig auf Lungenkrankheiten spezialisierten Lungenärzten durch den Zulassungsausschuss (zusammengesetzt aus Repräsentanten der Kassenärztlichen Vereinigung, Stuttgart und Krankenkassen).

2. Die Einschränkung der (lungen-)ärztlichen Leistungen auf eine vorgegebene Anzahl von zu behandelnden Patienten und das für deren Untersuchung bereitgestellte Geld.

3. Die daraus abgeleitete Einstellung der Lungenpraxen auf diese Vorgaben (räumlich, personell, Praxiseinrichtung, Leistungsumfang, Praxisöffnungszeiten).

4. Auch die Lage der Praxis, deren Ruf, die Zusammenarbeit mit zuweisenden Hausärzten, der Behandlungsumfang der Leistungen der Praxis, durchgehende Präsenz auch in den Ferienzeiten usw. mag sich auf einen Terminwunsch in einer bestimmten Lungenpraxis auswirken.

5. Die Wartezeiten auf einen Termin beim Lungenfacharzt sind im Großraum Stuttgart unterschiedlich, das Einholen verschiedener Terminangebote ist aber umständlich.

6. Ein Tipp: gehen Sie immer zuerst zu Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt. Sie/er kann die Schwere der Beschwerden und die Notwendigkeit weiterer Untersuchungen abschätzen und weitere Diagnostik und Behandlungen einleiten. Im Notfall kann er auch einen raschen Termin mit der Facharztpraxis vereinbaren.

 

Wollen Sie das Problem der langen Wartezeiten ursächlich angehen?
Dann beschweren Sie sich wegen langer Wartezeiten auf einen Termin beim Lungenfacharzt schriftlich a) bei Ihrer Krankenkasse und b) bei der Kassenärztlichen Vereinigung, Stuttgart.